Image Alt

Einbauteile – Schallschutz

Die Schöck Tronsolen® Typ B und F ermöglichen den schalldämmenden Anschluss von Fertigteiltreppenlauf an das Auflager. Schöck Tronsolen® Typ B und F trennen die Treppen vollflächig vom Podest oder der Geschossdecke, sodass die Gefahr von Schallbrücken minimiert ist.

Die Schöck Tronsole® Typ Z ermöglicht den schalldämmenden Anschluss von Treppenpodest an Treppenhauswand (Mauerwerk oder Beton). Schalltechnische Entkopplung für eine optimale Trittschallminderung.

Die Schöck Tronsole® Typ Q ermöglicht den trittschallgedämmten Anschluss von gewendelten Treppenläufen an die Treppenhauswand.

Die Schöck Tronsole® Typ T ermöglicht den schalldämmenden Anschluss zwischen Fertigteiltreppenläufen und Ortbetonpodest. Es können alle gängigen Podestdicken und Treppenlaufbreiten realisiert werden. Der Anschluss kann ohne Konsole ausgeführt werden.

Die Schöck Tronsole® Typ D wird zur konstruktiven Lagesicherung eingesetzt. Gleichzeitig wird die Schallentkopplung sicher gestellt.

Das Calenberg bi-Trapezlager kann bei diversen Auflagern von Fertigteilen (Balken, Stützen, etc.) als Trittschallschutz eingesetzt werden.